Das alfapump DSR-System

Direct Sodium Removal
ALFAPUMP DSR

Die Direct Sodium Removal (DSR) Therapie ist Sequana Medicals neuartiger proprietärer in der Entwicklung befindlicher Ansatz für die Behandlung von Volumenüberlastung aufgrund von Herzinsuffizienz.

Die Natrium-Entfernung direkt angehen:

Die Natriumkonzentration in Patienten mit Volumenüberlastung ist im Gleichgewicht, aber es ist zu viel Natrium und zu viel Flüssigkeit im Blut.

Sequana Medicals Ansatz besteht darin, überschüssiges Natrium bei Patienten mit Nierenrestfunktion zu entfernen.

Als Ergebnis davon, versucht der Körper die Natriumkonzentration im Körper dadurch wiederherzustellen, dass es Flüssigkeit durch Wasserlassen und osmotische Ultrafiltration eliminiert, was zu einem anhaltenden Verlust an Flüssigkeit führt.

Wie Natrium entfernt werden kann:

Bei der Sequana Medical DSR-Therapie wird die Bauchhöhle genutzt, um Natrium per Diffusion zu entfernen. Dazu wird eine „Natriumfreie“ Lösung, bekannt als „Infusat“, in den Bauch verabreicht, wo es über einen vorab definierten Zeitraum verbleibt.

Während dieser Zeit diffundiert das Natrium über einen steilen Diffusionsgradienten aus dem Körper in das Infusat. Durch die Zirkulation bleibt die wirksame Blut-Natrium Konzentration hoch. Das Infusat und das extrahierte Natrium werden dann entfernt, wodurch Natrium aus dem Körper beseitigt wird. Der Körper reagiert, indem er die zugehörige Flüssigkeit per osmotische Ultrafiltration (die Bewegung von Wasser, zusammen mit Natrium, aus der Blutbahn in die Bauchhöhle) und/oder Blasenentleerung beseitigt.

Die Auswirkungen der Verabreichung einer natriumfreien Lösung in die Bauchhöhle und die daraus resultierende Entfernung von Natrium und Flüssigkeit wurden in einer präklinischen Studie an 15 Schweinen (davon fünf mit experimentell induzierter Herzinsuffizienz) und in einer ersten Proof-of-Concept-Studie am Menschen untersucht mit Einzeldosis-DSR. Diese Studien haben gezeigt, dass DSR dazu führen kann, dass große Mengen Natrium und Feuchtigkeit auf sichere und tolerierbare Weise entfernt werden.

Über diese Forschung

klinische Forschung

Sequana Medical hat seine Erfahrungen mit der alfapump® eingesetzt, um die alfapump® DSR zu entwickeln, ein vollimplantiertes System für DSR-Therapie bei Patienten mit Volumenüberlastung durch Herzinsuffizienz. Die alfapump® DSR vereint dabei drei bewährte Elemente:

(i) Das alfapump® System
(ii) Ein chirurgisch implantierter Port
(iii) Infusate

Das Infusat wird über den chirurgisch implantierten Port in die Bauchhöhle verabreicht, wodurch eine flexible Dosierung ermöglicht wird, um die gewünschte Menge von Natrium zu entfernen. Das DSR-Infusat verbleibt für einen vordefinierten Zeitraum in der Bauchhöhle, bevor das DSR-Infusat und das extrahierte Natrium zur Blase gepumpt wird.

We would like to use cookies to better understand your use of this website. This enables us to improve your future experience on our website. Detailed information about the use of cookies on this website and how you can manage or withdraw your consent at any time can be found in our
Privacy & Cookie Policy

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close